Die Heilkraft des Wassers
Naturheilverfahren
Marita Müller
Heilpraktikerin

Wege zur Darmgesundheit

Schlapp und keine Ahnung, warum?
Müde, trotz ausreichendem Schlaf? Unkonzentriert? Schwere Glieder oder Atemlosigkeit beim Sport? Sich älter fühlen, als man ist? Das stetige, ungute Gefühl, dass man zwar nicht schwer krank ist, aber auch nicht so richtig gesund?

Der Grund hierfür liegt oft da, wo die Wenigsten ihn vermuten - im Darm.
Eine gründliche Labordiagnostik zeigt auf, welche Schwachstellen Ihr Darm hat. Zu viele krankmachende Bakterien, zu wenige gute, eine starke Belastung mit Pilzen, Entzündungen, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verdauungsschwächen. Damit kann gezielt gehandelt und therapiert werden, damit Sie langfristig gesund werden können.

Ein Baustein der Darmsanierung ist die Ausleitung und Säuberung. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, eine der effektivsten ist die Spülung des Darms mit Wasser - die Colon-Hydro-Therapie.
Hygienische und geruchsfreie Darmreinigung mit einem modernen Colon-Hydro Automaten Die Colon-Hydro-Therapie ist eine sanfte Anwendung zur Reinigung des Dickdarms (Colon) mit Hilfe von Wasser. Die Idee der Darmspülung ist nicht neu. Sowohl bei den Ägyptern, die einen Staatsbeamten mit dem Titel „Hirt des After des Pharao“ hatten, als auch bei den Römern, welche einen „Gott der Darmwinde – Grepitus“ verehrten, können historische Beschreibungen zu Darmspülungen verfolgt werden. Auch unsere Großeltern waren mit dem Einlauf, einer ähnlichen Therapie vertraut. Schulmedizinisch wird die Darmspülung nur noch in Notfällen eingesetzt. Die moderne Colon-Hydro-Therapie wurde von der NASA entwickelt.

„Der Tod sitzt im Darm“ ist ein altes und hartes Sprichwort in unserer Zeit. Ein gesunder Darm ist die Grundlage für einen gesunden Körper und für umfassendes Wohlbefinden.

Wirkung der Darmspülung
Das Reinigen des Darmes löst die Ablagerungen und Giftstoffe, die sich über Jahre im Darm abgelagert haben. Zwischen den Darmzotten sitzen oft Kotreste fest. Diese geben laufend Giftstoffe in den Körper ab. Mit der Darmspülung können wir den gesamten Dickdarm reinigen. Die auflösende Wirkung des Wassers und die gleichzeitige Warm-Kühlreizung des Darmes bewirkt, dass dieser wieder zu arbeiten beginnt und selbstständig den angesammelten Darminhalt weiterbefördert.
Begleitend zur Colon-Hydro-Therapie kann die mikrobiologische Therapie angewendet werden.


Fachverband Deutscher Heilpraktiker
Unser Darm
Unser Darm ist nicht nur für die Aufnahme der Nahrung ins Blut verantwortlich. Er ist auch unser wichtigsten Immunorgan. Ist der Darm krank, dann können wir die lebenswichtigen Nährstoffe nicht aufnehmen. Und unser Immunsystem wird immer schwächer.

Die wenigsten Menschen haben eine ideale Darmfunktion. Die Mehrzahl leidet an einer Dysbiose, einer Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft von Darmbakterien und Mensch. Fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastung, Medikamente, Umweltgifte - das Alles zerstört das natürliche Gleichgewicht zwischen Mensch und Bakterien. Genussgifte wie Alkohol und Nikotin hemmen die Darmtätigkeit. In der Folge kommt es zu Gärung und Fäulnis. Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe, Gift- und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden. So kommt es zur Selbstvergiftung des Körpers, der Autointoxikation. Die Folgen sind Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsmangel, Aggressivität und Angstzustände. Krankheiten wie chronische Infektionen, Rheuma, Polyarthritis, Akne, Psoriasis und andere Hauterkrankungen, Bluthochdruck, Migräne, Allergien, Minderung der Abwehrkräfte und viele weitere Beschwerden werden heute einem schlecht funktionierenden Darm zugeordnet.
Was tun
Bei der Darmsanierung geht es um mehr als das bloße Verabreichen von Medikamenten:

ausführliche Labordiagnostik
Ausleitende Verfahren
Pilzbehandlung
Normalisierung der Verdauungsleistung
Normalisierung der Darmflora