Lebenswecker nach Baunscheidt. Baunscheidtieren gehört zu den klassischen Ausleitungsverfahren nach Bernhard Aschner
Naturheilverfahren
Marita Müller
Heilpraktikerin

Ab- und Ausleitungsverfahren

Schröpfen

Trockenes Schröpfen am Rücken Unter Unterdruck stehende Schröpfgläser werden auf die Haut aufgesetzt. Durch den Sog kommt es zu einer vermehrten Durchblutung mit kleinen Blutaustritten ins Gewebe. Die Gläser werden in sogenannten „Schröpfzonen“ aufgesetzt, Ziel ist eine Wirkung auf die zugehörigen inneren Organe. Schröpfen kann Durchblutung und Stoffwechsel verbesser, Muskelverspannungen besänftigen und Spasmen an inneren Organen lösen.
Eine Sonderform des Schröpfen stellt die Pneumatische Pulsationstherapie dar.

Blutegeltherapie

Blutegel bei der Behandlung von Krampfadern Beim Biss sondert der Blutegel ein stark blutverdünnendes Sekret, das Hirudin, ab. Hirudin hemmt die Blutgerinnung und beschleunigt den Lymphfluß. Lymphe und Blut fließen vermehrt in die Gewebezwischenräume und werden vom Egel abgesaugt. Dadurch wird das Gewebe besser durchblutet und "Schlackenstoffe" werden ausgeleitet. Die Blutegeltherapie kann bei verschiedenen Erkrankungen unterstützend eingesetzt werden..

Die besten Erfolge erziehle ich in meiner Praxis bei
Erkrankungen des Bewegungsapparates wie z.B. Arthrose, Sehnenscheidenentzündung, Tennisellebogen
Häufig eingesetzt wird die Blutegeltherapie auch bei:
Venenerkrankungen und deren Folgen wie "offenes Bein", Krampfadern...
Spannungskopfschmerzen und Migräne
akute und chronische Mittelohrentzündung
Bluthochdruck
...

Ich beziehe die Egel zur Therapie z.B. bei www.blutegel.de

Fachverband Deutscher Heilpraktiker
Bernhard Aschner (+1960)
österreichischer Gynäkologe, übernahm die Ab- und Ausleitungsverfahren in seine Konstitutionstherapie. Die Aschnerverfahren sind heute ein wichtiger Bestandteil der Naturheilverfahren. Der Grundgedanke besteht darin, schädliche Stoffe aus dem Körper zu entfernen um die Heilung voranzutreiben oder überhaupt zu ermöglichen.
Pneumatische Pulsationstherapie
Die PPT stellt eine Sonderform des Schröpfens dar. Pulsierende Saugwellen durchbluten das tiefliegende Gewebe und lockern die Muskulatur auf. PPT wird bei Erkrankungen des Atemsystems (z.B. Bronchitis) aber auch bei schmerzenden Gelenken eingesetzt.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Praxis oder unter www.pneumed.de